Matchbericht Lions Konolfingen vs. Unihockey Fribourg
Matchbericht Lions Konolfingen vs. Unihockey Fribourg

26.09.2016 - Fribourg verliert das zweite Spiel vom Wochenende gegen einen starken Gegner. Die Saanestädter konnten nie in Führung gehen und die Emmentaler spielten souverän und verwerteten ihre Torchancen sehr effizient.

Matchbericht Lions Konolfingen vs. Unihockey Fribourg

Die Löwen aus Konolfingen sind bekannt, dass sie von Beginn weg ein hohes Tempo anpeilen. Obwohl die Fribourger das Spiel kontrolliert in ihren Händen hatten, stand es in der vierten Minute nach einem Doppelschlag der Gastgeber 0:2 aus Freiburger Sicht. UH Fribourger drückte weiterhin auf ihr erstes Tor, doch die Emmentaler präsentierten sich an diesem Abend sehr kaltblütig und gingen in der 9. Minute mit 3:0 in Führung. Freiburg konnte eine Zeigerumdrehung zum 1:3 verkürzen. Zürcher reüssierte mit einem „Buebetrickli“.

Im zweiten Abschnitt konnten die Saanestädter ein Powerplay zum 2:3 ausnützen. Stirnimann war erfolgreich. Die Antwort der Hausherren kam postwendend und es stand nach 24 Minuten 4:2 für die Lions. UH Fribourg war bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen. Man erspielte sich einige Torchancen. Doch entweder scheiterte man am gegnerischen Schlussmann oder an eigenem Unvermögen. So verwunderte es niemand, dass die Konolfinger auf 5:2 erhöhten. Weibel konnte in der 38. Minute auf 3:5 verkürzen.

Im letzten Abschnitt spielten die Saanestädter zwei Minuten in Doppelter Unterzahl. Fribourg überstand eine fünfminuten Zeitstrafe ohne Gegentor. Es keimte wieder Hoffnung auf, doch anstatt den Anschlusstreffer zu erzielen, erhöhten die Hausherren auf 6:3. Die Saanestädter liessen nicht locker und konnten auf 4:6 verkürzen. Doch die Emmentaler spielten an diesem Sonntagnachmittag sehr abgeklärt. Sobald die Saanestädter auf ein 2 Tore Abstand verkürzten, so kam die Antwort von den Emmentaler Postwendend. Man warf in den letzten Minuten noch einmal alles nach Vorne, doch zu mehr reichte es nicht.

UH Fribourg hat nach drei Spielen drei Punkte. Zu erwähnen ist, dass man drei starke Gegner hatte. Nächstes Wochenende sind die Hornets zu Gast in der St.Croix. Diese haben ebenfalls drei Punkte. Es wird somit ein spannendes und ausgeglichenes Spiel erwartet.


Lions Konolfingen - Unihockey Fribourg 9:6 (3:1, 2:2, 4:3)
Sporthalle, Konolfingen. 80 Zuschauer. SR Baumberger/Schuler.
Tore: 4. Hirter 1:0. 4. Müller 2:0. 9. Müller 3:0. 10. Zürcher 3:1. 22. Stirnimann (Hayoz) 3:2. 24. Müller (Vonwyl) 4:2. 27. Kipf (Müller) 5:2. 38. Weibel (Meyer) 5:3. 50. Tanner (Kupferschmied) 6:3. 51. Eigentor 6:4 53. Schinkelshoek (Bigler) 7:4. 55. Aerschmann E. 7:5. 55. Tanner (Schinkelshoek) 8:5. 59. Vonwyl 9:5. 60. Streit (Stirnimann) 9:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Lions Konolfingen. 2mal 2 Minuten, 1mal 5 Minuten (Barbey) gegen Unihockey Fribourg. 




Bitte hier den Artikel ausdrucken! || zurück zur Website

Dieser Artikel wurde bereits 1082 mal aufgerufen.